Besucherzähler  

Heute3
Gestern15
Woche3
Monat345
Insgesamt133970

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

   
Banner 1 Champ-Balu vom Darrhof
   

Geschichte und Ursprung

Der Eurasier ist eine Kreuzung aus insgesamt 3 Hunderassen:

  • Wolsspitz
  • Chow-Chow
  • und Samojede

Angefangen hat alles mit Bella von der Waldmühle (Wolfsspitz), die beim Rassegründer Herrn Julius Wipfel lebte. Bella wurde mit dem Wolfspitz Indo vom Urbachtal verparrt. Aus diesen A-Wurf wurden Annet, Asta und Anka für die Zucht benutzt. Zusammen mit Bella wurde die Rasse aus 4 Wolfsspitzhündinnen und 3 Chow-Chow Rüden gegründet. Wobei zwei der vier eingesetzten Wolfspitze zweimal mit unterschiedlichen Rüden aus der gleichen Rüdengruppe verpaart wurden.

Fertig war der Wolfs-Chow. Erst mit der Einkreuzung der dritten Rasse wurde der Wolfs-Chow dann zum Eurasier.

Der Vollständigkeitshalber möchte ich zumindest die Namen der Hunde erwähnen:

  • Bella von der Waldmühle (H), Wolfsspitz
  • Annet von der Bergstraße (H), Wolfsspitz
  • Asta von der Bergstraße (H), Wolfsspitz
  • Anka von der Bergstraße (H), Wolfsspitz
     
  • Pollo-Pong Ko-San-Lo (R), Chow-Chow (rot)
  • Igor Kwy-Chu-Florian (R), Chow-Chow (schwarz)
  • Aroko vom Felsensteig (R), Chow-Chow (rot)

Der eingesetzte Samojede hieß:

  • "Cito von Pol" (alias "Orion von der Bergstraße")

Aus diesen 8 Hunden entstand der Eurasier. Durch die wenigen Hunde war teilweise Blutauffrischung für die Zucht nötig. Dies wurde erreicht, indem man verschiedene Wolfsspitze später mit einmischte. Teilweise auch als Ursprungsverpaarung mit einem Chow-Chow.

So wurde z. B. der elegante "Darius vom Schrattenbach" (Chow Chow) 1976 mit der Halb-Samojedin "Alraune vom Birkenbruch", (Tochter aus Cito vom Pol x Lotus vom Jägerhof) im Zwinger "vom Blumenhag" verpaart.

O.K. die Abhandlung ist vielleicht jetzt etwas kurz, aber soll an dieser Stelle reichen.

Wer es wirklich ausfürhlicher wissen möchte, sollte sich entweder das Buch "Eurasier heute" kaufen oder auf den Internetseiten von der Zuchtgemeinschaft für Eurasier nachlesen...

 

   
   
© Thomas Schmidt